AGB

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmung

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der  Tischlerei  Roger Nengel – im folgenden Anbieter genannt – und dem Kunden im Zusammenhang mit dem unter der Domainadresse www.PlanDeinSchrank.de  abrufbaren  Webshop  gelten  ausschließlich  die  nachfolgenden Allgemeinen  Geschäftsbedingungen  in  ihrer  zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu. 
  2. Die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen  (AGB) können  vom  Kunden  abgespeichert und/oder ausgedruckt werden. 
  3. Der  Kunde  ist  Verbraucher,  soweit  der  Zweck  der  georderten  Lieferungen  und Leistungen nicht  seiner  gewerblichen  oder  selbständigen  beruflichen  Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische  Person  oder  rechtsfähige Personengesellschaft,  die  beim  Abschluss  des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. 

 

§ 2 Vertragsschluss

  1. Die Darstellungen auf der Webseite von www.PlanDeinSchrank.de sind rechtlich unverbindlich und freibleibend. Insbesondere stellen sie kein rechtlich  verbindliches Vertragsangebot dar.  
  2. Der Kunde kann auf der Webseite des Anbieters Bestellungen tätigen.  Die Auswahl der Bestellungen  wird  in  einem  elektronischen  Warenkorb  gespeichert.  Durch Absenden des Warenkorbs gibt der Kunde ein verbindliches Vertragsangebot ab.
  3. Vor Absenden des Warenkorbs und der darin enthaltenen Bestellungen kann der Kunde  die Daten jederzeit  ändern  und  einsehen,  womit  er  die  Möglichkeit  hat, etwaige Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen. Der Warenkorb kann nur abgesendet werden, wenn der Kunde durch Anklicken des Kontrollkastens „Ich stimme  den Allgemeinen  Geschäftsbedingungen  zu  und habe die Widerrufsbelehrung  zur  Kenntnis  genommen“  diese  Geschäftsbedingungen  akzeptiert  und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. 
  4. Unmittelbar nach dem Absenden des Warenkorbs sendet der Anbieter dem Kunden eine Eingangsbestätigung über die im Warenkorb enthaltenen Bestellungen per E-Mail zu, in welcher diese nochmals aufgeführt werden und die der Kunde ausdrucken  kann.  Die Eingangsbestätigung  stellt  noch  keine  Vertragsannahme dar. Der Vertrag kommt erst durch die Annahmeerklärung des Anbieters mit gesonderter  E-Mail  oder  durch  Lieferung  der Ware/Erbringung  der  Dienstleistung innerhalb von 5 Werktagen zustande. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.
  5. Bei Nichtverfügbarkeit der vom Kunden bestellten Ware wird dieser unverzüglich informiert.  Ist die Ware  dauerhaft  nicht  verfügbar,  sieht  der  Anbieter  von  einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. 
  6. Eine Bestellung ist nur für volljährige Personen (ab 18 Jahren) möglich. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. 

 

§ 3 Vertragstextspeicherung 

  1. Die Bestelldaten werden von dem Anbieter zwar gespeichert, sind jedoch nicht  online abrufbar. Die Bestellbestätigung enthält alle wesentlichen Bestelldaten. 
  2. Der Kunde hat weiterhin die Möglichkeit, alle eingegebenen Daten während des Bestellvorgangs über  die  Druckfunktion  des  Browsers  auszudrucken  oder  über die Speicherfunktion des Browsers abzuspeichern. 

 

§ 4 Lieferung

  1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.  Über  Lieferverzögerungen  informiert  der  Anbieter umgehend.  Die Tischlerei Roger Nengel übernimmt kein Beschaffungsrisiko. Der Vertragsschluss erfolgt deshalb unter Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstlieferung durch die Zulieferer der Tischlerei Roger Nengel.
  2. Eine Lieferung ist auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. 

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt 

Bis  zur  vollständigen  Bezahlung  sämtlicher  Forderungen  des  Anbieters  gegen  den Kunden verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

 

§ 6 Preise, Versandkosten 

  1. Sämtliche  Preise  verstehen  sich  einschließlich  der  jeweils  gesetzlich  gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich der Liefer- und Versandkosten. Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste.  
  2. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich über Paypal. 

 

§ 7 Widerrufsrecht 

  1. Ist der Kunde Unternehmer, besteht kein Widerrufsrecht.
  2. Ist der Kunde Verbraucher, so gilt Folgendes: 
    a)  Beinhaltet der Vertrag die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung  eine  individuelle  Auswahl  oder  Bestimmung  durch  den  Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des  Verbrauchers zugeschnitten sind, so besteht gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB  kein  Widerrufsrecht.  Der  Anbieter  schließt ausschließlich  Verträge  der vorbezeichneten Art. 4.
    b) Beinhaltet der Vertrag dagegen ausschließlich die Erbringung von Dienstleistungen wie etwa Aufmaß, Beratung oder Montage, ergeht folgende 

    Widerrufsbelehrung: 

    Sie  können  Ihre  Vertragserklärung  innerhalb  von  14  Tagen  ohne  Angabe  von  Gründen in Textform (z. B.  Brief, E-Mail) widerrufen.  Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312a Abs. 2 S. 1 i. V. m. Art. 246 EGBGB sowie § 312d Abs. 1 S.1 BGB i. V. m. Art.  246a  EGBGB.  Zur  Wahrung  der  Widerrufsfrist  genügt  die  rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: 

Tischlerei Roger Nengel
Rheinstraße 2
56112 Lahnstein
Telefon: 02621 9219297
E-Mail: nengel@tischlereinengel.de

Sie können Ihren Widerruf auch mit Hilfe des folgenden Widerrufsformulars, welches Sie ausgefüllt mittels Brief oder  E-Mail an die oben genannte Adresse richten, ausüben:

 

Widerrufsformular

 

An:

 

Tischlerei Roger Nengel, Rheinstraße 2, 56112 Lahnstein,  E-Mail: nengel@tischlereinengel.de 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den  Kauf  der    folgenden  Waren  (*)/  die  Erbringung  der  folgenden  Dienstleistung (*):

 

 

  bestellt am (*):         erhalten am (*):

 

  Name des/der Verbraucher(s)

 

 

  Anschrift des/der Verbraucher(s) 

 

 

 

  Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

  Datum 

  

  (*) Unzutreffendes streichen.

  

 

 

 

Widerrufsfolgen:

Sofern das Vertragsverhältnis wirksam widerrufen wurde, sind die empfangenen  Leistungen  zurück  zu  gewähren  und  ggf.  gezogene  Nutzungen  (z.  B.  Zinsen) herauszugeben. Für den Fall, dass Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren können, haben Sie uns insoweit Wertersatz zu  leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Die Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen muss innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung sind von Ihnen zu tragen.

 

Hinweis:

Wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben, erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig.

 

- Ende der Widerrufsbelehrung -

 

§ 8 Sachmängelgewährleistung  

  1. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf von gebrauchten Waren ein Jahr. Ist der Käufer nicht Verbraucher, wird die Gewährleistung ausgeschlossen.
  2. Eine Garantie besteht nur, wenn diese ausdrücklich in dem Angebot angegeben ist.  Durch  eine  Garantie  wird  die  gesetzliche  Gewährleistung  weder  ausgeschlossen noch eingeschränkt. 

 

§ 9 Haftung auf Schadensersatz 

  1. Der Anbieter haftet in voller Höhe für Schadenersatzansprüche des Kunden aus der  Verletzung  des  Lebens,  des  Körpers  und  der  Gesundheit  oder  aus  der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters beruhen. Dies gilt auch, sobald die vorgenannten Verletzungen durch einen gesetzlichen Vertreter des Anbieters oder einen Erfüllungsgehilfen begangen wurden.  Wesentliche  Vertragspflichten  sind  solche,  deren  Erfüllung  zur  Erreichung  des  Vertragszwecks  notwendig  ist  und  auf  deren  Einhaltung  der  Kunde regelmäßig vertrauen darf.
  2. Wenn die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten einfach fahrlässig verursacht wurde, haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden. Eine Haftung wegen einer Verletzung des Lebens, des Körper oder der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.  
  3. Artikel, Holzartikel, Naturmaterialien, Werbeartikel
    Die Artikel-Abbildung dient als Muster und weicht je nach Bildschirm und Browser-Einstellung farblich vom Originalprodukt ab. Ein abweichendes optisches Aussehen der Verpackung zwischen Produktbild und Artikel stellen keinen Qualitätsmangel oder Reklamationsgrund dar.
    Als Naturstoff besitzen Holz und Naturmaterialien Merkmale, die zu naturbedingten Abweichungen in den gefertigten Produkten führen. Dadurch bedingt sind die chemischen, biologischen und physikalischen Eigenschaften vom Käufer zu berücksichtigen. Sämtliche Abbildungen und Maße wurden von unserem Hersteller sorgfältig zusammengestellt. Dennoch kann der Kaufgegenstand von den Abbildungen abweichen. Gleiches gilt für die angegebenen Maße in Katalogen oder Angeboten, zumindest 10 % im Rahmen der Zumutbarkeit.
  4. Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche unmittelbar gegen diese geltend gemacht werden. 
  5. Im Übrigen schließt der Anbieter seine Haftung aus.  

 

§ 10 Datenschutz 

Der Anbieter erhebt im Rahmen des Bestellprozesses Daten des Kunden. Er behandelt die Daten des Kunden vertraulich und beachtet dabei die maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz und das Telemediengesetz. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung der Bestellung erforderlich ist. 

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat der Kunde ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung seiner Daten.

 

§ 11 Schlussbestimmungen 

  1. Der Anbieter behält sich das Recht vor, das Angebot und/oder diese Vertragsbedingungen jederzeit zu verändern.
  2. Auf Verträge zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. 
  3. Gerichtsstand  für  alle  Streitigkeiten  aus  Vertragsverhältnissen  zwischen  dem Kunden und dem Anbieter ist Lahnstein, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt. Gleiches gilt, sobald der Kunde bei Klageerhebung  keinen  Sitz  oder  gewöhnlichen  Aufenthaltsort  in  der  Bundesrepublik Deutschland hat. Das Recht des Anbieters, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
  4. Die  AGB  bleiben  auch  bei  rechtlicher  Unwirksamkeit  einzelner  Punkte  in  ihren übrigen Teilen verbindlich.